Mass Effect: Andromeda

Der Weltraum hat uns wieder: Mass Effect 4 kommt bald !

Lange mußten wir warten, aber das Warten wird sich lohnen. Mass Effect geht in die nächste Runde. Mit dem Titel Mass Effect: Andromeda will Bioware zurück ins Mass Effect Universe. Mittlerweile sind bereits einige Trailer, sowie einige Gameplay Videos von den Game Awards 2016 online. Und wie es scheint hat sich Bioware mächtig ins Zeug gelegt Mass Effect: Andromeda tatsächlich zu einer neuen Weiterentwicklung der bestehenden Trilogie Mass Effect zu machen.

Was geht ab ?

Anders als in den ersten drei Mass-Effect-Spielen führt uns Andromeda nun in die gleichnamige Galaxie. Und zwar 100 Jahre später als in den 3 Spielen zuvor. Was wir bislang sehen konnten tauchen keine bekannten Figuren auf. Steuerten wir in den früheren Spielen den Charakter Commander Shepard durchs Universum, können wir nun zwischen einer männlichen oder oder einer weiblichen, menschlichen Spielfigur mit dem Namen Ryder wählen.

Die Spielfigur hat diesmal aber keinen militärischen Hintergrund. Auf Fahrzeug-Sequenzen (mit dem neuen Mako) auf fremden Planeten sind wieder dabei, diesmal allerdings mit der Frostbite-Engine dargestellt. Im Kampf ist auch Mass Effect 4 ein 3rd-Person-Shooter mit Deckungssystem und besonderen Fähigkeiten, die übermenschliche Aktionen erlauben. Serienmiterfinder und -Designer Casey Hudson ist diesmal nicht an der Entwicklung beteiligt. Mass Effect: Andromeda bietet einen Multiplayer-Modus mit Koop- und Versus-Elementen. Außerdem ist Andromeda das bislang größte Spiel der Serie mit Open-World-Leveln.

Release-Termin: 23.03.2017